FAQ

Sind die Flugzeuge sicher?

Flugzeuge sind die sichersten Fahrzeuge der Welt. Wir unternehmen große Anstrengungen, um regelmäßig alle Flugzeugbetreiberzertifikate, Betriebsgenehmigungen, Versicherungsdokumente usw. zu kontrollieren. Darüber hinaus werden alle Flugzeuge von zwei Berufspiloten gemäß den Bestimmungen der Zivilluftfahrtbehörde des Zulassungslandes geflogen.


Was ist der Unterschied zwischen Privatjet-Charter und Fractional Ownership?

Bei einem Charterflug zahlen Sie die reine Mietzeit des Jets. Fractional Ownership beinhaltet die Aufteilung der vollen Kosten für den Kauf und Betrieb des Flugzeuges.


Wo fliege ich ab?

Die meisten Flughäfen verfügen über eigene Check-in-Einrichtungen für Privatjets.


Muss ich meinen Reisepass noch vorzeigen, wenn ich mit einem Privatjet reise?

Wir empfehlen immer einen Reisepass mitzuführen.


Was ist ein Flugzeugmakler, Aircraftbroker?

Der Job eines Aircraft Brokers ist es Käufer und Verkäufer eines Flugzeugs zusammenzubringen und bei den vertraglichen Details zu beraten. Er ist mehr oder weniger ein Projektmanager, der eine oder manchmal auch beide Parteien durch den Dschungel eines Flugzeugdeals führt.


Welche Broker bzw. Makler für Flugzeuge gibt es?

International wird zwischen Private Jet Broker, Commercial Jet Broker und Helicopter Broker unterschieden. Einige Flugzeugmakler sind auch in allen drei Geschäftsbereichen zu Hause.


Was ist der Unterschied zwischen einem Flugzeugbroker und Aviation Consultant?

Normalerweise bezahlt ein Flugzeugverkäufer einen Aircraftbroker, um seinen Jet oder Hubschrauber zu verkaufen. Daher vertritt der Broker die Interessen des Verkäufers. Ein Käufer sichert sich im allgemeinen die Epertise eines Consultants oder Beraters, um seine Interessen zu vertreten.


Welche Gebühren, sogenannte Commissions verlangt ein Broker?

Minimum Commission: $3,000
Commission bis $300,000: 10%
Commission für Preise zwischen $300,001 und $600,000: 7%
Commission für Preise zwischen $600,001 and $1 Million: 6%
Commission für Preise über $1 Million: 5%
Zusätzliche Gebühren: 1% for aircraft with damage history.
Aircraft History Research – Gebühren: Verhandelbar.
Ausgaben : Werden erstattet.


Ein Flugzeug chartern, wie funktioniert es?

Üblicherweise teilen Sie der Charterfirma Datum und Zeit, die Anzahl der Passagiere, Ihren Start- und natürlich Zielort mit. Es wird Ihnen dann das aus der Erfahrung passende Flugzeug angeboten, das am besten Ihre Ansprüche erfüllt und verfügbar ist. Sollten Sie einen bestimmten Flugzeugtyp bevorzugen, sollten Sie natürlich Ihre Wünsche äußern.


Welche Dienstleistungen versteht man unter Spezialcharter:

Unter Spezialcherter versteht man unter anderem Ambulanzflüge, Bedarfsflugverkehr, Ersatzteilflüge, Eventflüge, Flüge zu Sportveranstaltungen, Teamflüge, Flugzeugmiete (auch tage- und monatsweise), Kranflüge, Luftbildaufnahmen, Filmflüge, Orchester und Musikertouren, Schwertransporte mit Großraumflugzeugen wie der Antonov, Transporte in Krisengebiete.